• Zielgruppen
  • Suche
 

Empirische Hochschulforschung: Zeitschriftenprojekt erfolgreich

Unter starker Beteiligung von Mitgliedern der Philosophischen Fakultät kann die neu gegründete Zeitschrift für empirische Hochschulforschung nach einem Jahr Planungsvorlauf ihren ersten Erfolg verbuchen: Das erste Heft ist noch im Jahr 2017 erschienen.

Die Zeitschrift bietet ein interdisziplinäres deutschsprachiges Forum für theoretisch wie methodisch anspruchsvolle empirische Originalarbeiten zu Themen der Hochschulforschung. Prof. Joachim Grabowski vom Institut für Psychologie hat die Zeitschrift zusammen mit Prof. Elke Wild (Bielefeld) und Dr. Otto Hüther (Kassel) konzipiert und ins Leben gerufen; dem wissenschaftlichen Beirat gehört u.a. Prof. Monika Jungbauer-Gans vom DZHW der Leibniz Universität an. Zudem enthält das erste Heft Beiträge von Natalie Enders und Christian Weinzierl (Institut für Psychologie) sowie von Susanne de Vogel, Gesche Brandt und Steffen Jakzstat (DZHW); die Ablehnungsquote des Review-Verfahrens lag bei über 50 Prozent. Manuskripteinreichungen sind jederzeit möglich; die Zeitschrift wird mit zwei Ausgaben pro Jahr erscheinen.

Zum Inhaltsverzeichnis von Heft 1/2017:

http://www.budrich-journals.de/index.php/zehf/issue/view/2259