News & VeranstaltungenNews
Auszeichnung mit dem DAAD-Preis

Auszeichnung mit dem DAAD-Preis

Für ihr soziales Engagement und ihre herausragenden fachlichen Leistungen hat Lujain Youssef (Englisches Seminar) am 14. Dezember den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) erhalten

Die Vizepräsidentin für Internationales und Nachhaltigkeit, Prof. Dr. Christina von Haaren, überreichte Frau Youssef (2.v.r.) den mit 1.000 Euro dotierten Preis im Rahmen einer Veranstaltung im Königlichen Pferdestall, auf der auch die Preise der Leibniz Universitätsgesellschaft und des Hochschulbüros für Internationales (HI) vergeben wurden.

Lujain Youssef hat ihr Bachelorstudium in Englischer Literatur 2013 erfolgreich in Syrien abgeschlossen. 2017 kam sie mit ihrem Mann nach Deutschland und erlebte im selben Jahr die Geburt ihres Sohnes. Im Sommersemester 2018 begann sie ihr Masterstudium in Advanced Anglophone Studies an der LUH , das sie im Februar 2021 mit der Gesamtnote 1,4 abgeschlossen hat. Nun promoviert sie im Arbeitsbereich American Studi es am Englischen Seminar. 

Während des Krieges in Syrien hat Lujain Youssef mehrere Jahre ehrenamtlich für das syrische Rote Kreuz gearbeitet und fungierte unter anderen als Koordinatorin für deren Übersetzungs- und Koordinationsbüro. Während ihres Masterstudiums hat sie als Tutorin am Englischen Seminar Veranstaltungen zum wissenschaftlichen Arbeiten betreut. Darüber hinaus unterstützte sie die internationalen Studierenden aus ihrem Studiengang. Vor allem seit Beginn der Pandemie ist ihre Unterstützung per WhatsApp und anderer digitaler Plattformen für viele internationale Studierenden unverzichtbar.

Published by Webredaktion