• Zielgruppen
  • Suche
 

Berufungsverfahren an der Philosophischen Fakultät

Es sind die Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, die mit ihrer Forschung und Lehre das Gesicht der Fakultät maßgeblich prägen. Die große Anzahl der derzeit zu besetzenden Professuren der Fakultät sehen wir als Chance unsere Entwicklung voranzutreiben und die nationale wie internationale Sichtbarkeit der Fakultät weiter auszubauen.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum aktuellen Verfahrensstand der laufenden Berufungsverfahren.

Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung

Derzeit ist am Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung keine Professur zu besetzen.

Centre for Ethics and Law in the Life Sciences

Derzeit ist am Centre for Ethics and Law in the Life Sciences keine Professur zu besetzen.

Deutsches Seminar

W2-Professur (Tenure Track W3) "Deutsch als Zweit- und Bildungssprache"

Die Berufungsvorträge haben am 12. und 13.11.2018 stattgefunden.

W3-Professur "Neuere Deutsche Literatur und Komparatistik"

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen. Die Berufungskommission nimmt in Kürze ihre Arbeit auf.

Englisches Seminar

Derzeit ist am Englischen Seminar keine Professur zu besetzen.

Institut für Erziehungswissenschaft

Derzeit ist am Institut für Erziehungswissenschaft keine Professur zu besetzen.

Institut für Gestaltungspraxis und Kunstwissenschaft

Derzeit ist am Institut für Gestaltungspraxis und Kunstwissenschaft keine Professur zu besetzen.

Historisches Seminar

W2-Professur "Didaktik der Geschichte"

Das Berufungsverfahren ist abgeschlossen. Herr Prof. Dr. Meik Zülsdorf-Kersting hat den Ruf zum 01.04.2019 angenommen.

W3-Professur "Alte Geschichte"

Die Hochschulgremien haben der Berufungsliste zugestimmt. Der Ruf an den Erstplatzierten wurde erteilt.

Institut für Psychologie

W2-Professur (Tenure Track W2) "Allgemeine Psychologie"

Die Berufungskommission tagt.

Institut für Philosophie

Derzeit ist am Institut für Philosophie keine Professur zu besetzen.

Institut für Politikwissenschaft

Quantitative Empirische Methoden der Politikwissenschaft

Der Freigabeantrag ist in Vorbereitung.

Romanisches Seminar

Derzeit ist am Romanischen Seminar keine Professur zu besetzen.

Institut für Sonderpädagogik

W3-Professur "Didaktik der Symbolsysteme - Schwerpunkt Deutsch"

Das Berufungsverfahren ist abgeschlossen. Frau Prof. Dr. Claudia Müller-Brauers hat den Ruf angenommen.

W3-Professur "Didaktik der Symbolsysteme - Schwerpunkt Mathematik"

Das Berufungsverfahren ist abgeschlossen. Herr Prof. Dr. Marcus Schütte hat den Ruf zum 01.10.2019 angenommen.

W3-Professur "Berufsorientierung in inklusiven Kontexten"

Das Berufungsverfahren ist abgeschlossen. Herr Prof. Dr. Marc Thielen hat den Ruf zum 01.03.2019 angenommen.

W1-Professur (mit Tenure W2) "Pädagogik bei Beeinträchtigung des Lernens"

Der Berufungsvorschlag der Berufungskommission liegt den zustimmenden Gremien zur Entscheidung vor.

W2-Professur (Tenure Track W3) "Pädagogik bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung"

Die Berufungskommission tagt.

Institut für Soziologie

W3-Professur "Bildungssoziologie"

Das Berufungsverfahren ist abgeschlossen. Herr Prof. Dr. Christian Imdorf hat den Ruf zum 01.01.2019 angenommen.

Institut für Sportwissenschaft

W2-Professur (Tenure Track W2) "Embodied Cognition in Sports and Mental Fitness"/ "Embodiment im Sport und Kognitive Fitness"

Die Berufungskommission tagt.

Institut für Theologie und Religionswissenschaft

Derzeit ist am Institut für Theologie und Religionswissenschaft keine Professur zu besetzen.

Allgemeine Informationen zu Berufungsverfahren an der Philosophischen Fakultät

Ihre Bewerbung können Sie über das Berufungsportal der Leibniz Universität Hannover einreichen: https://berufungen.uni-hannover.de/

Berufungsverfahren haben einen standardisierten, mehrstufigen Ablauf. An ihnen sind viele Personen sowie diverse hochschulinterne Gremien und Organe beteiligt. Nach dem Ablauf der Bewerbungsfrist tritt die Berufungskommission zusammen und analysiert die Bewerbungen. In ein oder zwei Auswahlschritten werden die Personen ausgewählt, die in die engere Wahl kommen und von denen Schriften angefordert bzw. die zu einer Vorstellungsveranstaltung eingeladen werden sollen.

Nach einer Vorstellungsveranstaltung reduziert die Berufungskommission den Kreis der in Frage kommenden Bewerberinnen und Bewerber auf in der Regel drei Personen. Anschließend beschließen Fakultätsrat und Senat der Leibniz Universität Hannover über den Berufungsvorschlag bzw. geben dazu eine Stellungnahme ab und legen diese dem Präsidium vor, welches im Einvernehmen mit dem Hochschulrat über den Vorschlag entscheidet. Danach kann der Ruf von der Leibniz Universität erteilt werden.

Das Bewerbungsverfahren im Überblick:

  • Bewerbungsphase
  • Sichtung der Unterlagen
  • Vorstellungsvorträge
  • Einholung externer Gutachten
  • (ggf. ersetzt durch Mitwirkung von mindestens drei externen, stimmberechtigten Mitgliedern der Berufungskommission)
  • Berufungsliste Fakultätsrat
  • Berufungsliste Senat
  • Berufungsliste Präsidium
  • Erteilung des Rufs
  • Annahme des Rufs

Mit der Annahme des Rufs wird ein Berufungsverfahren abgeschlossen.